Translate

Sonntag, 4. Dezember 2016

Liebe Blog-Freunde, ich wünsche euch einen schönen 2. Advent :-)

Dear Friends, i wish you all one nice 2nd Advent :-)



Ich wollte euch noch schnell mein Tagewerk für heute zeigen, ich habe alle Regale im Café bestückt mit Torten & Co. :-)


Hier oben rechts auf der Theke steht ein Samowar, der hat mir gut gefallen.


Eine kleine Auswahl an Obstkuchen, Apfeltarte und Cupcakes


Napf-, Schokoladen-, Marmor- und Nusskuchen gibt es auch sowie kleinere Torten
 

Links ist eine kleine Schale mit Bisquits, in der Mitte eine Etagere mit Cupcakes, rechts ebenfalls....


Und weiter geht´s mit den Leckereien....


Cupcakes und Pralinen


Donuts, Sahnerollen und noch mehr Cupcakes :-)


Und hier gibt es noch Geschenkpackungen und Glasdosen mit Pralinen und weiteren süßen Köstlichkeiten :-)


Morgen räume ich dann alles ins Café, hoffentlich klappt das auch so, wie ich es mir vorstelle :-)
Bis die Tage!!!

Sonntag, 27. November 2016






Liebe Blog-Freunde, ich wünsche euch allen einen schönen 1. Advent :-)


Dear Blog-Friends, I wish you all a nice 1th Advent :-)

Montag, 7. November 2016





Guckt mal, ich habe einen Tortenständer/Blumenständer aus weiß lackiertem Metall mit Torten bestückt, das Gestell habe ich in England geordert, man kann es auch wie gesagt als Blumengestell, für die Küche und und und verwenden, die Idee stammt von einer Miniaturistin aus Pinterest, hat mir sehr gut gefallen :-)
Und ich finde, es passt auch gut ins Café! 




Ein weiteres dieser Gestelle habe ich mir noch für meinen Wintergarten gekauft, da kommen dann Blumen drauf :-)
Weitere Fotos folgen!

Donnerstag, 27. Oktober 2016




Mein Café hat nun auch einen Namen, ich habe es "Le Petit Café" genannt, was meint ihr, passt das??? :-)




Die Markisen haben noch eine kleine Goldborte erhalten, die Schaufenster Gardinen, ich denke mal, bald kann es mit der Einrichtung los gehen!!! :-)

Dienstag, 25. Oktober 2016



Hallo ihr Lieben,

habe schnell noch die Gardinen an das kleine Café-Fenster gehängt, dafür habe ich Teile von Spitzenborten genommen, ich hoffe, es gefällt euch ein bisschen??
Die Schabracke ist aus einer Zierleiste, die ich im Shop für Krippenzubehör gekauft und pink angemalt habe :-)


Schlaft alle gut und bis die Tage!

Montag, 24. Oktober 2016


Das Café von aussen, ohne Decke, nur Stellprobe..... 








Und hier die Front mit den Markisen, die hab ich aus einer leeren Küchenrolle gemacht, zurecht geschnitten und mit Stoff beklebt, die "Rundungen" sind Zierleisten aus dem Krippenzubehör, die ich einfach rosa angemalt habe :-)



Sonntag, 23. Oktober 2016


... und weiter geht´s am Café ...



Die Front habe ich schon mal bemalt, sie ist in rosa-weiß gehalten, wie das Innere des Cafés, normalerweise nicht soo meine Farbe, ich habe lieber Blautöne, aber in diesem Fall finde ich es ganz schön :-)

Die unteren Teile der Front-Innenseite habe ich mit einer Tapete in Fliesenoptik beklebt, der Rest ist mit Acrylfarbe in weiß bzw. rosa gestrichen!
Die Front hat auf beiden Seiten Magnete, so dass ich diesmal keine Scharniere anbringen muss, sondern klebe auf die Aussen-Leisten des Cafés ebenfalls Magnete :-)


Die äußere Frontseite habe ich mit messingfarbenen Zierteilen versehen, ganz oben ist ein Ornament aus Resin, das ich ebenfalls weiß angemalt habe.
Die Schaufenster werden wieder mit Poster dekoriert, damit die Gäste sehen, was es hier alles an Kuchen & Co. zu essen gibt :-)

 

Und hier könnt ihr eine vorläufige Stellprobe sehen, an die Wand kommen noch kleinere Regale und Bilder mit Kuchen, Eisbecher, Cupcakes usw.


Britta hat mir übrigens geraten, die Aussenseite des Cafés ebenfalls rosa zu bemalen, da das super zur Front passen würde, ich werde deinem Tipp folgen, danke, Britta :-)

Sooo, dann noch einen schönen Abend euch allen und bis die Tage!

Donnerstag, 20. Oktober 2016




Das Zwischenprojekt von Café und Hexenhaus....




In einer kleinen Bodega in unserem diesjährigen Lanzarote-Urlaub habe ich solche Wandbilder entdeckt, die haben mir so gut gefallen (waren ca. 6 verschiedene Häuser-Motive), dass ich mir gedacht habe, so etwas baust du zu Hause nach!!! 

Ich habe dann alle fotografiert und mir aus den verschiedenen Motiven eins zusammengestellt, welches ich euch mal zeigen möchte, ich hoffe, es gefällt euch ein bisschen!

Den Bilderrahmen habe ich mir hier vor Ort gekauft, die Glasscheibe entfernt und mit einem Briefbogen bzw. 2 beklebt (das Papier nimmt man normalerweise für Urkunden, hat so einen speziellen, wie "alt bzw. angesengt" Druck). 
Das rötliche Mauerwerk habe ich aus einer "Mauertapete" für´s Puppenhaus gerissen und aufgeklebt.

Den Balkon habe ich selbst gebaut, die Balkontür habe ich noch in meinem Fundus entdeckt.

Das Dach ist ebenfalls selbst gebaut, da hatte ich auch noch Reste von der Küche der Weinstube, es ist aus Plastik.

Die Fenster habe ich bei einem Shop für Krippenbau gekauft. Mir haben diese orientalischen Muster ganz gut gefallen, die auf den Kanaren heute noch oft zu sehen sind!

Die Eingangstür habe ich aus Eisstäbchen gebaut, gebeizt und mit diversen Metallteilen versehen, Türschloss, Zargen, Türklopfer und einem Wappen.

Die Steinmauer besteht aus ganz dünnen Ziegelplättchen, stammen ebenfalls aus dem Krippenbau. Zwischen den Fugen wächst "Moos" heraus.

Auf dem Foto unten leuchtet die kleine Laterne (Batteriebetrieb).

Nun kann ich mich wieder in aller Ruhe meinem Café widmen, das Wandbild lief so nebenbei mit.... :-)

Bis bald!


Dienstag, 18. Oktober 2016



Die Decke vom Café



Ebenfalls aus Schaumkarton ist die Decke für das Café, ich habe den Karton allerdings mit einer Strukturtapete tapeziert und darauf ein Decken-Ornament aus starkem Karton geklebt.

Oben und unten auf das Ornament kommen dann noch je 1 Kronleuchter mit Batteriebetrieb.


Das Fenster habe ich auch schon mal eingesetzt, ich habe es allerdings in Shabby Chic Stil gelassen, eine Gardine kommt auch noch dran!


Diese Strukturtapete nehme ich für die Außenseite des Cafés, ich male es dann in einer Pastellfarbe an, welche ich aber genau nehme, steht noch nicht fest, habt ihr irgendwelche Vorschläge und Ideen??? :-)))


Samstag, 15. Oktober 2016





Sooo, der Fußboden ist nun auch verlegt und die linke Wand für das Fenster ist schon mal angepasst, aber noch nicht fest verbaut, ich muss ja noch diverse Leisten verlegen usw.,  das Fenster muss auch noch trocknen und, und, und.....


Freitag, 14. Oktober 2016


Das Projekt vor dem neuen Projekt....

Liebe Blog-Freunde,

keine Ahnung, wie ich auf die Idee gekommen bin, aber ich werde ein kleines Café bauen....

In meinem Fundus, den ich eigentlich mal gründlich durchforsten und auch ausmisten wollte, habe ich noch ein paar Möbel wie Theken und Regale gefunden, diverse Torten und Kuchen, sowie Kaffeegeschirr und Kleinigkeiten, die eigentlich noch ins Del Prado Puppenhaus sollten, aber aus Platzmangel in der Kiste blieben....

Da dachte ich mir, das kannst du nicht einfach wegwerfen und habe mir überlegt, wo könntest du das unterkriegen, da kam mir die Idee mit einem Café!
(Britta hat übrigens in ihrem Blog eine wunderschöne Patisserie, wir haben durch Zufall die gleiche Tapete!!!!!)

Nun habe ich mir kurzerhand eine Room-Box bestellt, natürlich wie immer viel zu klein, Britta (Kleinigkeiten in1zu12) hat schon geahnt, dass ich mit Sicherheit wieder an-, um- oder aufbaue bzw. erweitere, wie immer hat sie recht behalten, sie kennt mich einfach zu gut, lach :-)))

Die Maße der Box sind 35 cm B, 23 cm H und 20 cm T, das geht natürlich gar nicht!!!! Wie gesagt, viiieeeelll zu klein....

Wie ihr gleich auf den Fotos seht, habe ich die Box mit einem Brett verlängert, sie hat nun eine Gesamttiefe von 35 cm, ich habe Wände aus Schaumkarton gesetzt, die Box bekommt auch eine Decke, ach ja, was auch nicht fehlen darf, ist eine Front, da die etwas höher ist als die Box, werde ich auch hier wieder etwas erhöhen, das nächste Mal kaufe ich gleich eine Box, die die richtigen Maße hat, so!!!!
Das war mal wieder typisch für mich.....

Denn ich wollte eigentlich aus Platzmangel diesmal eine kleine Box gestalten, aber die paar Zentimeter machen das auch nicht mehr aus, oder???
Außerdem war es bei der Stellprobe viiiieeellll zu eng in dem Raum, auch das geht ja gar nicht!!!!! :-)))

Eine weitere Tapete ist auf dem Weg hierher, ebenfalls der Boden, ich habe mich für einen hellen Marmorboden entschieden, ich denke mal, der passt besser zur Tapete als z.B. ein Holzboden in Parkett-Optik, oder was meint ihr???

Soooo, ich wünsche euch noch ein schönes WE, bis bald mit neuen Fotos, wie immer freue ich mich über eure Tipps, Anregungen und natürlich auch Kritik ;-)


Hier könnt ihr den Marmor-Fußboden erkennen, ich hatte noch einen kleinen Rest übrig, auf der linken Seite der Box habe ich eine Strukturtapete in einem dunkleren Altrosa genommen, sie hat einen leichten, seidigen Glanz, darunter kam eine Wandverkleidung aus dünnem Schaumkarton, ebenfalls mit Struktur, darüber kommt eine kleine Leiste als Abschluss.


Die angebauten Wände sind aus Schaumkarton, in die linke Seite kommt noch 1 Fenster (auf dem Foto unten könnt ihr die Wand besser erkennen mit der Tapete) ...



Die rechte Seite wird mit der gleichen Tapete fertig geklebt.

  
Ebenfalls aus Schaumkarton ist die Decke, innen werde ich sie mit einem Decken-Ornament bekleben, muss nur nach einem passenden Motiv schauen!
Und davor kommt dann die Front :-)

Ach übrigens, ich baue zeitgleich an einem Wandbild, habe da was im letzten Lanzarote-Urlaub gesehen in einer Bodega, das baue ich ähnlich nach, auch hier gibt´s bald Fotos!!!! :-)

Bis bald!




  


Dienstag, 6. September 2016





Das Gartentor






Aus einem Plastik-Zaun in Metall-Optik habe ich ein Gartentor zusammengesetzt, einige Spitzen golden angemalt und ein Metallornament angeklebt, jetzt muss ich das Teil nur irgendwie befestigen......
Bin mal gespannt, ob und wie ich das hinbekomme!!!!

Es müssen ja auch noch Stufen davor gemacht werden, na, mir fällt (hoffentlich....) was ein!






Hier hat es sich ein Piepmatz bequem gemacht, scheint wohl die Aussicht zu genießen :-)


Montag, 5. September 2016



Weitere Fortschritte am Pub, auf zum Endspurt!!!! :-)

Was noch fehlt, sind die Dachziegel am hinteren Dach des Pub, die müssten diese Woche noch ankommen....

Und das Gartentor, ich habe da aus einem Stück Zaun in Metall-Optik eins gebaut, ich hoffe, dass ich das heute noch eingebaut bekomme, je nachdem, wann der Klebstoff getrocknet ist :-)

Also, hier noch ein paar Fotos:

Ich habe noch einen Gehweg rund um das Pub gemacht, vor das Tor kommen noch 2 Treppenstufen.



Die Lady hat schon mal Platz genommen und gönnt sich ein Lachs- und ein Heringsbrötchen, dazu ein Glas Rotwein, Cheers :-)


Eine weitere Auswahl an Getränken, die etwas "härteren" Drinks, Eiswürfel dürfen da natürlich auch nicht fehlen!

 

Die 3 Herren haben es sich an einem Bierfass gemütlich gemacht, die Keramik-Bierkrüge (hinter dem Tablett mit den Bierkrügen) auf dem linken Bierfass habe ich von Britta bekommen, die werde ich noch anders anordnen zur besseren Sichtung :-)


Die Dartpfeile liegen auch schon bereit, ich wäre nur dafür, vorher die Bierkrüge wegzuräumen, sonst war´s das :-D Wäre schade um das schöne Bier, oder???

Auf dem kleinen Tischchen steht noch allerlei Geschirr und Tabletts, falls benötigt! Und das Fässchen auf dem Fass :-)


Wegen den Werbeschildern habe ich eigentlich den Gehweg gebaut, damit sie gut zur Geltung kommen :-) 
Die 3 Terrakotta-Steine vor dem Eingang werden durch andere Steine bzw. ebenfalls Treppenstufen ersetzt....





Auch im Inneren des Pub wird geschlemmt, die Gäste lassen es sich gut gehen :-) 






Ich denke mal, dass der Barkeeper alle Hände voll zu tun hat, wie mir zu Ohren kam, bekommt er aber demnächst eine Hilfe, anders ist das nicht zu schaffen bei dem Andrang....

Ach ja, habt ihr schon den Spucknapf ganz unten rechts vor der Theke gesehen???? Ich hoffe, der Spuckende wartet zumindest, bis die Gäste mit dem Essen fertig sind.... :-D




"Hundi" hat die Bauphase ebenfalls gut überstanden, er scheint auf den Futternapf zu schielen, eine Schüssel Wasser wird natürlich auch noch dazu gestellt!





Hier noch mal die Drinks aus einem anderen Blickwinkel




Es gibt Käsebrötchen und eine Auswahl an Brot und Brötchen, Toast und Brezel :-)


... und hier noch mal die Lady mit ihren Brötchen, ich denke mal, ihr schmeckt es!!!



Und so sieht das Pub jetzt aus, 1 x mit Front und 1 x ohne Front, wie gesagt, das Gartentor wird noch eingebaut!



Weitere Fotos folgen, ich hoffe, es gefällt euch ein bisschen, freue mich wie immer auf eure Tipps, Kommentare, Anregungen und Kritik :-)
Noch einen schönen Tag für euch!!!

Montag, 29. August 2016




                           Die Dachgiebel und noch ein paar Kleinigkeiten 


Hallo ihr Lieben,

ich wollte euch noch ein paar Fotos zeigen, (ich hatte am WE Dienst und habe trotzdem noch ein paar Kleinigkeiten am Pub gemacht, weil ich wieder mal einen Ideen-Anfall hatte....), aber seht bitte selbst :-)



Hier die linke Seite der Dachgiebel, das "Fachwerk" ist eine Fototapete, das Fenster habe ich aus einer Papp-Umrandung von Puzzleteilen genommen, braun angemalt und dementsprechend zweckentfremdet :-) 

Hier unten könnt ihr (hoffentlich...) meine selbst gegossene Steinmauer aus Alabastergips sehen, angemalt mit Acrylfarbe und natürlich ebenfalls bemoost!






Die rechte Pub-Seite, dazu kamen noch einige Bier- und Whiskeyplakate :-)
Die Fensterscheiben sind übrigens aus einer dünnen Folie, die ein Gittermuster hat, kann man leider nicht erkennen :-(


Auch die Beleuchtung ist inzwischen installiert, 2 LED Wandleuchten, sehr praktisch, da ich keine Kabel irgendwo durchziehen musste! Hier oben die Außenseite.....

..... und hier die Innenseite 






Die Innenseite der Front des Pub, die Tapete in Holzbretter-Optik aus dem Eisenbahn-Modellbau, darauf noch einige Werbe-Plakte geklebt. Werbung muss schließlich sein, der Gast muss ja sehen, was es alles zu trinken gibt, oder???








Und was darf in einem Pub auf gar keinen Fall fehlen???? Richtig, eine Dartscheibe, unten die dazu gehörenden Pfeile.....


Weitere Fotos in Bälde! :-)