Translate

Montag, 2. März 2015



Das ist die Lampe für den Flur der Dachterrasse



Inzwischen habe ich auch das Dach fertig, allerdings wird das nicht fest fixiert, sondern es soll abnehmbar bleiben (es besteht übrigens auch aus dicker Pappe, die ich doppelt genommen habe, damit es Halt gibt), falls ich noch mal ins "Innenleben" der Toilette oder den Flur muss :-)
 Die "Dachziegel" sind aus Plastik, man kann die super gut zuschneiden, darauf habe ich einen Dachfirst aus Holz gesetzt, den ich vorher gebeizt habe. Als krönenden Abschluss erhält das Teil noch einen Wetterhahn :-)
 Vorher bringe ich noch eine Regenrinne sowie ein Ablaufrohr an, unter das ich noch eine Regentonne stelle. Anschließend geht es ans Dekorieren der Wände, den Boden habe ich auch schon mal "gefliest", das ist PVC in Fliesen-Optik, ich werde auch noch Leisten drum herum anbringen, damit man den Übergang Mauer/Fliesen/Parkett nicht mehr sieht!



Ich habe noch eine Rosette angebracht, die Decke ist auch aus Raufaser, allerdings nicht so grob wie die der Wände, ich habe hierfür eine feinere Strukturierung genommen, der rustikale Charakter bleibt aber erhalten :-)

Kommentare:

  1. Hallo Uschi,
    Es ist wirklich wunderschön zusammen kommen. Ihre Oberflächen sind wunderbar und Ich mag die Licht Sie gewählt haben.
    Große Umarmung,
    Giac

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Giac,

    vielen lieben Dank, ich freue mich sehr über Ihr Lob, ich war wieder mal auf Ihrem Blog und habe mir Ihre tollen Werke angesehen, die Parkettböden usw., ein Traum, das haben Sie super schön gemacht :-) Man denkt, man käme in ein echtes Schloss oder Palais, so detailgetreu :-)

    Liebe Grüße

    Uschi :-)

    AntwortenLöschen
  3. Todo está resultando expléndido!! Un abrazo, Carmen

    AntwortenLöschen